In 2019 wird es bei den Heimchensteinen dann KEINEN Nachwuchs geben.

 

Wurfplanung

 

 

Der Papa ist unser Armani,

Mama vom V-Wurf unsere Nalani & Mama vom W-Wurf unsere Cinderella

 

Es sind von beiden Katzenmamis die jeweils letzten Kitten, da sie nach der Aufzucht ihrer Süßen den Ruhestand antreten.

 

 

In 2020 werden wir unsere Planung dann mit unseren Nachwuchssternchen fortsetzen.

 

 

 

♦ ♦ ♦

 

 

Unsere Wurfplanung für 2017

 

Natürlich planen wir als Züchter die Verpaarungen unserer Zuchttiere.

  Unserem Armani hatten wir in 2016 einen Suprelorin-Implantat (Kastrations-Chip)

setzen lassen.

Suprelorin ist eine Möglichkeit, die Potenz des Katers für einen Zeitraum

von ca. 6 - 8 Monaten, sozusagen "stillzulegen".

Katerhaftes Verhalten, wie markieren oder Katzenmädels belästigen, Unruhe stiften etc. ...,

also das komplette Katerverhalten soll damit harmonisiert werden.

 

Die nachstehende Verpaarung war geplant und wir dachten, diese hätte funktioniert.

 

 

Weltchampion Armani von Gut Lichtenow 

Cinderella vom Zauberbaum

 

(Aus dieser Verpaarung erwarten wir Kitten am 14.04.2017)

 

 

Die Verpaarung fand statt, fruchtete aber nicht, sodass sich bei Cinderella eine Scheinträchtigkeit einstellte und wir anfangs dachten, dass die Verpaarung erfolgreich war. Kurz vor dem von uns errechneten Geburtstermin bemerkten wir aufgrund einer erneuten Rolligkeit von Cindy, dass es

sich um eine Scheinträchtigkeit handelte und wir im April keine Kitten bekommen werden.

Armani zeigte zwar wieder normales Katerverhalten, doch der Suprelorin Chip hat noch immer Wirkung, sodass Nachwuchs hier auch noch nicht eingeplant werden kann.

 

Inzwischen hat unser Jungkater "Friedhelm" geübt, die Damen im Hause vom Heimchenstein

zu beglücken.

 

Friedhelm "vom blauen Saphir"

 

 

 

Seine Übung überzeugte uns bislang noch nicht, doch sein Quicky mit unser Cindy ergab folgendes Ergebnis ...

 

Am 25. Juni 2017 um 15:45 Uhr erblickte aus dieser "Versuchung" ein kleines Katerchen das Licht der Welt.

Nur ein Kitten bekam unsere Cindy, aber wir sind begeistert von dem Süßen.

 

Es ist der Q-Wurf vom Heimchenstein.

So bekam der Süße natürlich auch den passenden Namen :)

 

 

Der Friedhelm hat auch weiterhin geübt, sodass wir, wenn es auch diesmal gefruchtet hat,

Nachwuchs im August 2017 erwarten.

 

♦♦♦